Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
 

Die Ost-Dolomiten

Die Tour führt uns in die östlichen Dolomiten. Von St.Vigil über den Furkelpass (1737m) nach Olang, dann entlang der Pustertaler Staatsstraße SS 49 bis nach Innichen, wo wir rechts ins Sextenertal (SS 52) einbiegen. Über den Kreuzbegpass (1638m) geht es durch das Comelico Tal hinunter bis nach Padola. Ab hier merkt man den rustikaleren Baustiel des Belluno. Unser Weg führt hinter Padola durch eine wenig befahrene Bergstraße (SS 532) bis zum St. Antonius Pass, Richtung Dosoledo und Cesta San Nicolo, die oben an einem sehr steilen Hang wie angeheftet liegen.
Über eine Serpentinenstraße geht es hinunter bis S. Catarina dann rechts nach Auronzo (SS 48). In Strabiziano, wo wir in einem bekannten Agriturismo (Landgasthaus) die Mittagsrast einlegen.
Gestärkt geht es weiter zum Passo 3 Croci (Dreikreuzpass- 1809m). Den Ausblick auf die umliegenden Bergmassive und die unterhalb liegende Olympiastadt Cortina d'Ampezzo sollte man für einen Fotostopp nutzen. Nach Cortina befahren wir eine Strecke, die Im 1. Weltkrieg eine stark umkämpfte Front war.
Am Pocol geht es nochmals links ab auf den Passo Giau, Colle Santa Lucia – Andraz, und wieder hinauf auf den Falzarego-Pass.
Am Falzaregopass (2105m) biegen wir zum Valparolapass rechts ab. Auf dem Pass (am Bunker) sollte eine kleine Pause eingelegt werden. Man hat einen herrlichen Blick auf den Sellastock, die Marmolada und ins Agordinatal.
Anchließend fahren wir durch das Gadertal bis nach Zwischenwasser und dann rechts nach St.Vigil zurück. Auf diesem letzen Stück haben wir eine sehr schöne Aussicht auf die Kreuzkofelgruppe die uns abends ein faszinierendes Alpenglühen schenkt.


Länge 220 Km
St. Vigil – Furkelpass ( 1737 m) – Olang Staatsstrasse( SS49) bis Innichen -Sextnertal ( SS 52) bis zum Kreuzberg-Pass (1638 m) Kreuzberg-Pass - Comelicotal - Padola. Scharf rechts SS 532 durch Padola zum Antonius Pass. Danach fährt nach runter nach Auronzo di Cadore. Durch das obere Auronzotal - Misurina See - Passo Tre Croci (Dreikreuzpass 1809 m) bis Cortina. Cortina führt unsere Tour hinauf bis Pocol – Passo Giau- Colle Santa Lucia - Falzarego Pass ( 2105)- Valparola Pass - S. Kassian – La Villa – St. Vigil
Drei Zinnen nur bei schönem Wetter.(Maut € 10,00)

Bedenken Sie bitte, dass die Bergstraßen eng und teilweise unübersichtlich sind. Fahren Sie bitte unbedingt rechts und überholen Sie mit Vorsicht. Sollte die Geschwindigkeit zu hoch sein, fahren Sie bitte nach Ihrem Gefühl und können, die Gruppe wird sich Ihnen anpassen; lassen Sie sich nicht treiben! Damit es ein schönes Erlebnis wird, teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, wir werden diese gerne berücksichtigen.

Jeder Teilnehmer fährt auf seine eigene Verantwortung. Für Unfälle und eventuelle Schäden an Dritte, übernehmen die Veranstalter keinerlei Haftung!
Wir wünschen allen eine tolle Fahrt und gutes Wetter
Almhof Hotel Call 0039-0474-501043
Franz 0039-335-427464
NOTRUF 118
 
 
 Zurück zur Liste 
 
 
Ursula
"Eigentlich tut es nix zur Sache, aber dennoch muß ich unser Unglück, das uns in den Almhof Call führte, vorab kurz erzählen. Wir ...
 Mehr dazu 
 
 Alle Kommentare 
 




 
 
 

 
 
Rufen Sie uns an!
Haben Sie Fragen oder möchten Sie Informationen zum Hotel? Dann rufen Sie uns an!
0039 0474 501043
 Gerne rufen wir Sie an! 
Newsletter
 


 

 Abonnieren 
Kontakte I-39030 St. Vigil in Enneberg
Dolomiten - Südtirol - Italien
Tel. 0039 0474 501043
Fax 0039 0474 501569
www.almhof-call.com

 
 Wie Sie uns erreichen 
 
Autor: Call Oliver
 
 
Wellnesshotels Südtirol | Hotel benessere Alto Adige